Sinthuya Sivarasabathy

Planerin | Zeichnerin Fachrichtung Architektur EFZ

Seit wann bist du für die Dobas AG tätig?  

Ich bin seit Februar 2019 angestellt.

Wo führte dich dein beruflicher Weg vor dieser Stelle überall hin? 

2012 schloss ich meine Berufsausbildung zur Hochbauzeichnerin ab. Danach arbeitete ich hauptsächlich in Architekturbüros, entwickelte mich aber immer stärker Richtung Innenarchitektur.

Welche Hauptaufgaben beinhaltet deine Funktion als Planerin/Zeichnerin Architektur?

Die Berufsbezeichnung sagt eigentlich schon alles: Ich plane und zeichne diverse Projektphasen.

Wie bleibst du informiert und vor allem: inspiriert?  

Auf ganz verschiedene Art und Weisen: Dank persönlicher Kontakte – private wie berufliche. Aber auch durchs Reisen und Entdecken fremder Kulturen. Genauso wichtig sind Plattformen wie Pinterest und Instagram.

Welche Materialien lassen deine Sinne Freudensprünge machen? 

Ich kann nicht explizit ein Material nennen, denn mich begeistern Materialien vor allem dann, wenn sie eine Form erhalten. Derzeit finde ich kühle, dunkle und cleane Looks mit Akzenten toll.

Welcher Krimskrams tummelt sich unnötigerweise auf deiner Arbeitsfläche, ist für dich und deine Arbeitsmotivation aber unverzichtbar? 

Ob unnötig oder nicht, darüber lässt sich nun diskutieren: Es steht immer eine Wasserflasche mit Energiesteinen auf meinem Pult.

Welchen Raum deines Zuhauses würdest du gerne umgestalten und welche Ideen würdest du zum Leben erwecken?  

Ich würde meinen Balkon in eine marokkanische Oase verwandeln. Mit einer hochwertigen Lounge, vielen Pflanzen und entsprechenden Deko-Elementen. Ein Ankleidezimmer wäre ebenfalls super. Mit schönen Ablagen, geschlossenen Abteilen und einer passenden Aus- respektive Beleuchtung.

Was erfüllt dich – in beruflicher Hinsicht – mit Freude und Stolz? 

Unter anderem, wenn ich am Computer Detaillösungen ausarbeite, welche in der Realität gut funktionieren und auch ästhetisch aussehen.

Und was flutet dich – in privater Hinsicht – mit Glücksgefühlen? 

Da gibt es einiges! Wenn ich Freude in den Augen anderer erkenne, Essen aller Art, fremde Kulturen, Musik mit Gänsehaut-Charakter…

Weiterempfehlen